Jahreswechsel 2017/ 2018

Die Vorankündigung für den Jahreswechsel ist Hinweis 2529077. Was gibt es Neues?

Steuer

Wie jedes Jahr gibt es einen neuen Ablaufplan und eine neue Bescheinigung. Für die Lohnsteueranmeldung wird ein neues Schema ausgeliefert und für den neuen Förderbetrag (§100 EStG) werden zwei neue Kennzahlen gemeldet. Dieser Förderbeitrag wurde im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes eingeführt das am 01.01.2018 in Kraft tritt – hier zum Nachlesen. Sehr anschaulich erklärt ist das auch auf der Website der Allianz.

Die digitale Lohnsschnittstelle DLS geht live zum 01.01.2018 (hier der Beschluss). Hierzu wird ein Report ausgeliefert.

Sozialversicherung

Die Sozialversicherungswerte ändern sich – auch das nichts Neues. Hier die Beitragsbemessungsgrenzen:

Beitragsbemessungsgrenzen
Kranken- und Pflegeversicherung West Ost
jährlich 53.100,00 EUR 53.100,00 EUR
monatlich 4.425,00 EUR 4.425,00 EUR
Rentenversicherung (allgemein)
jährlich 78.000,00 EUR 69.600,00 EUR
monatlich 6.500,00 EUR 5.800,00 EUR
Knappschaftliche Rentenversicherung
jährlich 96.000,00 EUR 85.800,00 EUR
monatlich 8.000,00 EUR 7.150,00 EUR
Arbeitslosenversicherung
jährlich 78.000,00 EUR 69.600,00 EUR
monatlich 6.500,00 EUR 5.800,00 EUR

SV Meldeverfahren

Die Adressierung im Meldeverfahren erfolgt unter Verwendung der Absendernummer nach § 18n SGB IV. Sie ersetzt damit die Betriebsnummer als Routinginformation, wobei sie im Normalfall der bisher verwendeten Betriebsnummer entspricht und folglich keine Änderung auf Seiten der Arbeitgeber notwendig ist. Relevant ist das für Unternehmen die die gleichen Betriebsnummern in mehreren Abrechnungssystemen abrechnen – weitere Informationen enthält Hinweis 2444131.

Die Meldeverfahren für EEL, DEÜV, Beitragsnachweis, Zahlstellen, BV Beitragserhebung und Betriebsdatenpflege bekommen eine neue Datensatzversion.

Zum Jahreswechsel 2017/2018 startet rvBEA (Rentenversicherung – Bescheinigungen Elektronisch Anfordern) mit dem ersten Teilverfahren GML57 (Anforderung einer gesonderten Meldung) im Produktivbetrieb. Zur Teilnahme am Verfahren ist eine Registrierung als Vorverfahren erforderlich. Erst ab 2019 ist diese Verfahren verpflichtend.

Behördenkommunikation

Die öffentlichen Zertifikate für die SV-Kommunikation mit den Krankenkassen verlieren ihre Gültigkeit zum 31.12.2017. Vor dem Jahreswechsel ist zwingend die neue Zertifikatsliste einzulesen – Hinweis 2490692.

Für die Übertragung der Daten im Meldeverfahren rvBEA ist die Verwendung eines Webservices geplant.

Steuer – von Seiten der Clearingstelle wird ab 15.10.2017 (Datenabholung) bzw. ab 15.11.2017 (Transportverschlüsselung) bei Verwendung von CMSEnvelopedData die Antwort ebenfalls mit RSA-OAEP verschlüsselt. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem letzten Jahreswechsel bereitgestellte Umstellung der Verschlüsselung durchgeführt haben – Hinweis 2277649.

Es gibt eine neue Version des Ticket- und Transportheaders.

Betriebliche Altersversorgung  

Am 01.11.2017 wird das maschinelle Anfrageverfahren und am 01.01.2018 werden die Rentenbezugsmitteilungen auf eine neue Version umgestellt.

Öffentlicher Dienst

Änderung der Sachbezugswerte zum 01.01.2018.

Durch weitere Benutzung der Website stimmen Sie zu dass Cookies verwendet werden mehr information

Diese Website verwendet Cookies von Google und anderen Anbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Schliessen