Jahreswechsel 2016/ 2017

Schon im Oktober geht es wieder los – die Vorbereitung auf den nächsten Jahreswechsel. Wir freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Der Hinweis 2364815 ist die Vorankündigung des Jahreswechsels. Folgende Änderungen stehen bereits fest:

Steuer
Neuer Programmablaufplan
Für das Kalenderjahr 2017 wird ein neuer Programmablaufplan (PAP) zur Verfügung gestellt.

Lohnsteuerbescheinigung 2017
Für das Jahr 2017 wird ein neues Formular ausgeliefert, die Programme werden für das neue Schema 201701 angepasst. Weitere Informationen werden mit SAP-Hinweis LStA/LStB: Auslieferung der Änderungen für 2017 (2359847) veröffentlicht.
Ab 2017 wird der steuerfreie Arbeitslohn von Grenzgängern in Zeile 16a bescheinigt.

Sozialversicherung
– Änderungen der Sozialversicherungswerte 2017
– UV-Meldeverfahren: UV-Stammdatendienst und elektronischer Lohnnachweis
Weitere Informationen entnehmen Sie dem SAP-Hinweis UV-Meldeverfahren: Auslieferung des UV-Stammdatendienstes und des elektronischen Lohnnachweises (2358265).
Der UV-Stammdatendienst startet bereits zum 01.12.2016. Damit die Umsetzung des Stammdatendienstes rechtzeitig zur Verfügung steht, ist eine Auslieferung mit dem Oktober HRSP geplant. Beachten Sie, dass die Freigabe erst nach erfolgreichem Test mit der DGUV (geplant für Oktober) erfolgt.
– Antragsverfahren auf Erstattung nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG)
Neue Datensatzversion 05 zum 01.01.2017 für das Antragsverfahren. In den Datenbausteinen Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen Arbeitsunfähigkeit (DBAU) und Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen Beschäftigungsverbot (DBBT) wird das neue Feld SV-pflichtiges Arbeitsentgelt aufgenommen.
Neue Datensatzversion 02 zum 01.01.2017 für Rückmeldungen zu den Anträgen. Es erfolgen ab dem 01.01.2017 von den Krankenkassen auch Rückmeldungen, wenn dem Antrag im vollen Umfang entsprochen wurde.

Zahlstellenmeldeverfahren (ZMV)
Zur Reduzierung des Meldevolumens wird in den Meldungen der Krankenkassen an die Zahlstellen das Feld VBmax ab dem 01.01.2017 nur noch gefüllt, wenn die Beitragsbemessungsgrenze durch die Summe aus gesetzlicher Rente und den Versorgungsbezügen überschritten wird, ansonsten bleibt es in Grundstellung.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem SAP-Hinweis ZMV: Reduzierung des Meldevolumens ab 2017 (2343762).

EEL
Änderung der Verfahrensbeschreibung zur Berechnung des ausgefallenen Entgelts bei Erkrankung Kind.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem SAP-Hinweis EEL: Fiktivläufe Erkrankung Kind – Änderung der Verfahrensbeschreibung (2349163).

Behördenkommunikation – B2A
– ELSTER Umstellung der Algorithmen für die Verschlüsselung und Signatur. Die Pflicht zur Umstellung der Algorithmen wurde im März 2016 verschoben. Als neue Termine wurden für die Signatur 01.01.2017 und für die Verschlüsselung Q2/2017 kommuniziert. Signatur und Verschlüsselung können durch die in Q1/2016 ausgelieferten Änderungen nur gleichzeitig umgestellt werden. Unter diesen Voraussetzungen ist die Umstellung spätestens zum 31.12.2016 durchzuführen. Die neuen Algorithmen sind bereits nutzbar und die Umstellung kann vorab erfolgen. Eine Übersicht zu diesem Thema finden Sie in SAP-Hinweis LStA, LStB, ELStAM: Änderung der Verschlüsselung und Signatur für ELSTER (2239731). Als Einstieg für die Umstellung im HR verwenden Sie SAP-Hinweis LStA, LStB, ELStAM: Änderung der Verschlüsselung für ELSTER – Grundlagen HR (2277649)

Betriebliche Altersversorgung
Rentenbezugsmitteilung MZ01-Meldungen für den Veranlagungszeitraum 2016 sind ab 01.01.2017 in der neuen Schemaversion V02 zu erstellen. Meldungen für die Veranlagungszeiträume 2005 bis 2015 sind weiterhin in der Version 01 des MZ01-Schemas zu erstellen. Inhaltlich wurden bei der Version 02 des MZ01-Datensatzes neben kleineren technischen Anpassungen zusätzliche Datenfelder ergänzt sowie die Prüfungen angepasst. Details können Sie dem ZfA-Kommunikationshandbuch für Mitteilungspflichtige V17.00.00 entnehmen.

Bauwirtschaft
Tarifvertrag vom 10. Juni 2016 zur Änderung des Bundesrahmentarifvertrages für das Baugewerbe (BRTV).
Die Änderungen wurden im Sommer mit dem SAP-Hinweis Tarifrunde 2016: Änderung BRTV §7 (Verpflegungszuschuss und Unterkunft) (2329264) ausgeliefert.

BVV (Bankenversorgung)
Änderungen in den Tarifen zum 01.01.2017
Weitere Informationen werden mit dem SAP-Hinweis BVV: Änderungen zum 01.01.2017 (2356243) veröffentlicht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch weitere Benutzung der Website stimmen Sie zu dass Cookies verwendet werden mehr information

Diese Website verwendet Cookies von Google und anderen Anbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Schliessen